03641.628 40 240

Beratungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr

2 Ergebnisse für

Guedel-Tubus

GUEDELTUBEN
Asid Bonz GmbH
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 0,50 € / 1 St
0,50 €
Angebotsset
Guedeltuben Set 6-teilig
Guedeltuben Set 6-teilig
Asid Bonz GmbH
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 2,99 € / 1 St
2,99 €
3-4 Werktage

Der Guedeltubus - Ein wichtiges Utensil in der Notfallmedizin

Es wird wohl keinen Notarzt geben, der in seinem Erste-Hilfe-Koffer kein Guedeltubus-Set mit sich führt. Ein Guedeltubus oder auch Guedel-Tubus ist eines der wichtigsten Hilfsmittel in der Notfallmedizin. Er wird oft auch als Güdeltubus bezeichnet, was jedoch falsch ist.

Der sogenannte Guedeltubus ist ein Rachentubus, der dazu beiträgt, bei auf dem Rücken liegenden Bewusstlosen die Atemwege offenzuhalten, indem er die Zunge auf den Unterkiefergrund drückt. Dadurch verhindert er, dass die Zunge in den Rachen rutscht und die Atmung behindert. Damit werden Kehlkopf und Luftröhre für das Ein- und Ausatmen der Luft frei gehalten. Durch die Röhre des Tubus kann ein Teil der Luft direkt in den Rachen und die Luftröhre gelangen.

Der Guedeltubus wurde 1933 von dem US-amerikanischen Anästhesisten Arthur Ernest Guedel eingeführt und nach ihm benannt.

Wie sieht ein Guedeltubus aus?

Der Guedeltubus besteht aus einem gerundeten, etwa 2 bis 3 cm langen flexiblen Plastikrohr, das auf der einen Seite eine Beißfläche hat, gefolgt von einer kreisrunden Auflagefläche. Die Rundung ist der Anatomie der Zunge angepasst. Wenn der Guedeltubus vorsichtig in den Mund bzw. Rachen eingeführt wird, reicht die Rundung nach unten, die Zähne liegen auf der Beißfläche auf und die kreisrunde Auflagefläche schaut aus dem Mund heraus. Durch seine Form (v.a. durch die münzgroße Auflagefläche am Ende) kann der Guedeltubus in der Regel nicht verschluckt werden.

WICHTIG: Das drehende Einlegen des Guedeltubus in den leicht geöffneten Mund sollte ausschließlich von geübten Personen und bei tief bewusstlosen Personen durchgeführt werden. Das richtige Einführen eines Guedeltubus sollte vorher bei Personen geübt werden, die bei Bewusstsein und kooperativ sind.

Guedeltuben gibt es in der Regel in einem Set von bis zu neun Stück, die sich in ihrer Größe von einander unterscheiden.

Gekennzeichnet sind die Größen durch unterschiedliche Farben, wobei die Farbcodes von Hersteller zu Hersteller variieren.

Wann wird der Guedeltubus eingesetzt?

Guedeltuben werden bei der Maskenbeatmung sowohl in der Notfallmedizin, als auch in der Intensivmedizin und der Anästhesie regelmäßig benötigt. Außerdem kann ein Guedel-Tubus bei endotracheal intubierten Patienten als Beißschutz dienen, um eine Beschädigung der Zähne vorzubeugen.

WICHTIG: Ein Guedeltubus bietet keinen Schutz davor, dass Erbrochenes nicht in die Luftröhre gelangt, da er den Weg zur Speiseröhre nicht komplett abdichtet.

Wo gibt es Guedeltuben bzw. Guedeltubus-Sets zu kaufen?

In der Regel bestellen Krankenhäuser, Praxen oder Pflegeeinrichtungen ihren Bedarf an Guedeltuben über die Apotheke, mit der sie zusammenarbeiten oder über einen medizintechnischen Anbieter von Guedeltuben. Eine gute Alternative ist die Bestellung von Guedeltubus-Sets in einer Versandapotheke. In speziellen Onlineshops ist das Angebot an Guedeltuben bzw. Guedeltubus-Sets deutlich größer und oft sind sie auch günstiger. Deshalb greifen immer mehr medizinische Einrichtungen auf die Online-Bestellung von Guedeltuben zurück.